Grußwort Winfried Kretschmann / Schirmherr 2013 - 2017


Winfried Kretschmann Schirmherr Invest in Future

"Die zunehmende Digitalisierung verändert nicht nur grundlegend die Art, wie wir arbeiten, sondern auch wie wir leben. Wir müssen uns deshalb sowohl mit Industrie 4.0 als auch mit Gesellschaft 4.0 beschäftigen – und hierfür die Frage beantworten, wie wir wirtschaften, arbeiten und zusammenleben wollen. Deshalb habe ich die Digitalisierung auch zum zentralen Thema der Landesregierung erklärt.

Wir dürfen nicht nur die Risiken der Entwicklung im Blick haben, sondern müssen die Chancen nutzen, die Gesellschaft 4.0 uns bietet. 65 Prozent der heutigen Schülerinnen und Schüler werden einmal einen Beruf ausüben, den es noch gar nicht gibt. Deshalb legt meine Landesregierung in ihrer ressortübergreifenden Digitalisierungsstrategie „digital@bw“ einen besonderen Schwerpunkt auf Bildungsthemen.

„Aufstieg durch Bildung“ fängt aber schon bei den Kleinsten an. Bereits ihnen die beste Bildung und Betreuung zu bieten, hat für die Landesregierung höchste Priorität. Baden-Württemberg hat im Elementarbereich den besten Betreuungsschlüssel Deutschlands. Bei uns kommen im Schnitt auf eine ErzieherIn nur drei Kinder unter drei Jahren. Seit Jahren fördert das Land zudem die Weiterbildung pädagogischer Fachkräfte, damit sie fit werden für die Pädagogik der Zukunft. Kindertagesstätten erfüllen einen besonderen Bildungsauftrag, denn sie sollen unter gleichbleibend hoher Qualität dazu beitragen, dass sich unsere Kinder zu eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeiten entwickeln.

Verbunden mit einem Dank an das beispielgebende Engagement des Konzept-e Netzwerkes von Konzept-e, Innovation und Qualität in der Kinderbetreuung voran zu bringen, wünsche ich allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern einen anregenden Kongress, erfolgreiches Arbeiten und gutes Gelingen."

Winfried Kretschmann

Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg