KitaStar 2017: Die Welt „da draußen“

Unter diesem Motto lobt die element-i-Bildungsstiftung den Pädagogik-Innovationspreis KitaStar 2017 aus

In Kindertageseinrichtungen leben Kinder in einer eigenen Welt, einer Welt, die auf sie und ihre Bedürfnisse abgestimmt und eingerichtet ist. Doch was ist "da draußen"? Was passiert in der Nachbarschaft? In der Kommune? In der Arbeitswelt der Erwachsenen?

Der Ausbau der Ganztagsbetreuung in Deutschland leistet einer „Verinselung“ Vorschub: Das Alltagsleben von Kindern spielt sich zunehmend in Bildungseinrichtungen ab und wird maßgeblich von pädagogisch ausgebildetem Personal gestaltet. Gelegenheiten, andere "Welten" außerhalb der Kita zu erkunden und Menschen aus anderen Lebens- und Arbeitszusammenhängen kennenzulernen, ergeben sich in der Regel kaum noch.

Erfahrungsräume im Kita-Umfeld eröffnen

Damit stehen Kita-Träger und -Teams vor der Frage: "Wie können wir Brücken zwischen den Lebenswelten bauen und 'unseren' Kita-Kindern Lern- und Erlebnisräume im sozialen Umfeld zugänglich machen?" Manche Einrichtungen haben sich dafür vielfältig vernetzt und arbeiten zum Beispiel mit der Kommune, mit Unternehmen und Institutionen, Vereinen und Verbänden zusammen. Andere entwickeln im Alleingang oder in Zusammenarbeit mit den Eltern neue Möglichkeiten für mehr Erlebnisse im und mit dem sozialen Umfeld der Kita.

Innovative Konzepte gesucht

Für den Pädagogik-Innovationspreis KitaStar 2017 sucht die element-i-Bildungsstiftung Tageseinrichtungen, die innovative und beispielgebende Ideen entwickelt und erfolgreich umgesetzt haben, um andere Lebensbereiche in den Alltag der Kinder einzubinden und ihnen so neue Lernthemen und Erfahrungsräume zu erschließen.

Bewerbung für den KitaStar 2017

Beteiligen können sich alle Einrichtungen, die Kinder bis zu zehn Jahren betreuen. Für die Bewerbung ist der ausgefüllte Bewerbungsbogen (Formular rechts zum Download) sowie eine maximal achtseitige schriftliche Ausarbeitung (Leitfragen dazu im Bewerbungsformular) bei der element-i-Bildungsstiftung einzureichen. Außerdem bittet die Stiftung um Übersendung der pädagogischen Konzeption der Kindertagesstätte.

Bewerbungsschluss ist der 15. April 2017.

Bewertungskriterien

Entscheidend für eine mögliche Prämierung ist, dass

  • die Bewerbung eine theoretische Auseinandersetzung mit dem Thema „Sozialraumbezug“ erkennen lässt,
  • die ausgewählten Maßnahmen pädagogisch begründet werden,
  • die Umsetzung unterschiedliche Bereiche abdeckt und kontinuierlich erfolgt,
  • Aktivitäten zu jeweils aktuellen Erkenntnisinteressen der Kinder passen und dieser Zusammenhang dargestellt werden kann,
  • dass das Thema in eine generell qualitativ hochwertige pädagogische Arbeit eingebettet ist, da die Bewertung ganzheitlich erfolgt.

 

Prämierung und Preise

Die element-i-Bildungsstiftung vergibt den KitaStar in den Kategorien Gold, Silber und Bronze. Ausgelobt sind:

Gold: 5.000 Euro
Silber, Bronze: attraktive Sachpreise

Alle Gewinnerinnen und Gewinner des KitaStar 2017 sind zur Veranstaltung „Invest in Future – der Zukunftskongress für Bildung und Betreuung“ am 26. und 27. September 2017 nach Stuttgart eingeladen. Die Preisverleihung findet im Rahmen der Abendveranstaltung am 26. September statt. Während eines „Invest in Future“-Forums zum Thema „Die Welt 'da draußen'" erhalten die Preisträgerinnen und Preisträger Gelegenheit, ihre Arbeit einem Fachpublikum ausführlich zu präsentieren.

Über den KitaStar

Die element-i-Bildungsstiftung lobt den KitaStar jährlich in einer anderen Kategorie aus. Mit der Vergabe des Preises möchte die Stiftung innovative Konzepte und Lösungsansätze für die Erziehung, Bildung und Betreuung von Kindern zwischen null und zehn Jahren auszeichnen, ihre Umsetzung vorantreiben und zur Nachahmung von Best-Practice-Beispielen anregen. Vorträge aus den Gewinner-Einrichtungen während des Zukunftskongresses für Bildung und Betreuung "Invest in Future" sowie Berichte in der Regional- und Fachpresse verschaffen den guten Beispielen die nötige Öffentlichkeit. Auf diese Weise leistet die element-i-Bildungsstiftung einen Beitrag zur positiven Entwicklung des Bildungsstandorts Deutschland.

 

 

Fragen?

Regina Pfeiffer

Projektkoordination KitaStar
0711 656960-63